Guter Rat - Strafprozes 2015 - 2016

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Guter Rat

alte Internetseiten



                                                                 
Guter Rat

Wenn man mit Rechtsverdreher zu tun hat, vorher gut überlegen, ob man sie überhaupt braucht. Sie sind nur Mitfresser der Gesellschaft. Man braucht sie nicht, nur sie wurden auf uns gezwungen und sie lassen uns nicht los. Sie saugen uns raus, irreführen sie uns und immer öfter betrügen sie uns.

Nie hektisch werden. Leider, ich war und ich warne euch, macht es anders und besser.

Nachhinein hast Du gar keine Chance. Das sollt Du gut merken!!!

Punkt eins und das ist das wichtigste wenn man sich auf so was einlässt:

Bevor man überhaupt was sagt:  erkundige Dich, was er verlangt (Stundensatz) hier kann man sehr viel feilschen, sonst nehmt er den Höchstsatz und dann kannst Du dich dumm und dämlich zahlen. Feilsche und feilsche!!!  Du brauchts dich nicht schämen, feilsche!    Man kann billig aushandeln, sie sind arme Schlucker. Schau sie nur an. Sei geschickt und Du wirst es sehen wie armselig sie sind. Schau ihren Stühle an, ausgelutscht. Arbeiten in den Fabriken wollen sie nicht, auf Ackerfelder schon gar nicht. Die Zeiten werden noch kommen, aber dann sei Du zu ihnen auch Gnadenlos.

Punkt zwei: wenn Du dein Ekelgefühl überwindet hast und schon mit ihnen doch sprechen muss, dann soll er zunächst Schriftlich geben, was er Dir Leistungen versprochen hat. Das schützt Dich aber nicht davor, dass er Dir Blödsinn erzählt, aufpassen musst Du selber.

Also, Dein Auftrag schriftlich festlegen und sein Antworten schriftlich vorlegen lassen. Sonst später  wirst du es merken, dass wollte ich gar nicht oder jedenfalls nicht so. Er soll Dir schriftlich festlegen, welcher Leistungen er Dir erbringen soll.

Ich weiß, es ist nicht einfach alles vorher schriftlich festzulegen aber das schützt Dich.

Merke, nachhinein und ohne schriftliche festlegung hast Du es verloren!

Wenn`s geht meide diesen Pack.

Ich kämpfe dafür und unterstütze mich dabei, dass man vor Gericht keinen rechtsanwaltliche Vertretung  mehr braucht.  Dann sind wir frei!!!
Siehe mein EMRK Antrag. Dann sind sie größten Teil arbeitslos und sie werden verhungern weil arbeiten wollen sie nicht.

Und wenn er das nicht will, suche Dir einen anderen. Der neue wird sich freuen. Nicht alle Rechtsanwälte sind hinterhältig, aber alle wollen Dein Geld. Einige mit wenig Arbeit und die klügeren werden Dich akzeptieren.

Also, alles vorher aushandeln!!! Geld, Kosten und Auftrag. Zahlen muss Du so wie so, nur nicht egal wie viel. Sie zocken uns so wie so ab wenn man nicht aufpasst. Sie sind nicht verpflichtet Dir die billigeren Tarife zu nennen. Sie wollen nebenbei nicht arbeiten gehen, also abzocken ist einfacher. Die lachen klammheimlich über uns.

Noch was:
Das Prozess Formularbuch von Vorwerk oder Beck`sche musst Ihr kaufen oder ausleihen. Hineinschauen könnt Ihr im Gerichtsbibliothek.
Wichtig, das Buch: Anwaltshaftung.



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü